Fußball-Kreisliga Osterholz

Vier Neue für den 1. FC Osterholz-Scharmbeck

Mit vier Neuzugängen in der Winterpause nimmt der 1. FC Osterholz-Scharmbeck den Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga Osterholz in Angriff.
27.01.2020, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken
Vier Neue für den 1. FC Osterholz-Scharmbeck

Wechselte von Bornreihe II zum 1. FC Osterholz-Scharmbeck: Marvin Alter.

Kosak

Osterholz-Scharmbeck. Dem Kreisstadtverein haben sich nach Ablauf der Herbstserie Marvin Alter (zuvor SV Blau-Weiß Bornreihe II, Sechser und Zehner), Hilko Kaum (TuSG Ritterhude, Innenverteidigung und Sechser), Daniel Lenk (TSV Wallhöfen, Innenverteidigung) und Dominik Sievers (Sportfreunde Heilshorn, Sturm) angeschlossen.

„Wir sind variabler besetzt“, erhofft sich Trainer Rolf Bauer einen Schub durch das Quartett an Neuzugängen. Derweil gehören beim Schlusslicht sieben Akteure aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zum Kader. Sebastijan Ahmet, Peter Brant, Leon Meyer, Rainer Glasow, Daniel Wendler, Isaak Ahmet und David Kükelhahn sind außen vor. Leon Meyer ist inzwischen zu seinem Stammverein SV Vorwärts Buschhausen gewechselt. Damit umfasst das FCO-Aufgebot für die Rückrunde 22 Spieler. Der Trainer verspricht sich durch gemeinsame Trainingseinheiten mit den A-Junioren eine bessere Fitness als in der ersten Halbserie. Andreas Bartels (Co-Trainer) und Andreas Kok (Teammanager) stehen Rolf Bauer bei den Bemühungen um den Klassenerhalt hilfreich zur Seite.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+