Osterholz-Scharmbeck Weihnachtsmarkt ja, Großzelt nein

Nach dem Corona-Totalausfall 2020 wird der Scharmbecker Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ein Comeback feiern. Eingeladen wird für die Tage des zweiten Adventswochenendes vom 3. bis 5. Dezember.
06.11.2021, 05:07
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. Der November läutet nicht nur die dunkle Jahreszeit ein, sondern hat auch wegen seiner Trauer- und Gedenktage auf viele Menschen eine stimmungseintrübende Wirkung. Andere wiederum sehnen den November regelrecht herbei, weil dann bald wieder die Weihnachtsmärkte beginnen, die wiederum mit duftendem Glühwein, kandierten Äpfeln und gebrannten Mandeln locken. In vielen Städten und Gemeinden ist das in diesem Jahr noch früher als üblich der Fall. Der „Winterzauber“ in Hamburg-Wandsbek hat sogar schon am Freitag, 5. November, begonnen. Dahinter steckt vor allem die Absicht, die Schausteller für das im vergangenen Corona-Krisenjahr entgangene Weihnachtsgeschäft ein wenig zu entschädigen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren