"Wintervortrag" mit Sigmar Gabriel "Die Zeiten suchen sich ihre Politiker"

Beim "Wintervortrag" in der Garlstedter Kaserne hat Ex-Vizekanzler Sigmar Gabriel dazu aufgerufen, sich stärker der Frage zu widmen, welche Rolle Deutschland in einer "Welt ohne Ordnung" zufällt.
01.12.2021, 20:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. „Ist Deutschland überhaupt noch zu einer effektiven Landes- und Bündnisverteidigung fähig?“  Um sich diesem Thema in einem „Wintervortrag“ zu widmen, war Sigmar Gabriel in die Bundeswehr-Logistikschule eingeladen worden. Der frühere SPD-Vizekanzler und heutige Chef der Atlantikbrücke machte aber gleich zu Beginn seiner Ausführungen deutlich, dass die eigentlich zu stellende Gretchenfrage nicht diese nach der Fähigkeit, sondern jene nach der Bereitschaft sein müsse. „Sind wir bereit, dafür zu sterben?“ Nichts anderes nämlich würde Artikel 5 des Nordatlantikvertrages bedeuten. Und Kennedys „Ich bin ein Berliner“ wäre im Klartext auch nur die Versicherung oder die Drohung an die Adresse der UdSSR, dass man sich an den Beistandspakt halten werde, um die Freiheit in der geteilten Stadt zu schützen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren