Drei ausgerissene Tiere Pferd kollidiert mit Auto

Drei Pferde waren am Dienstagmorgen von einer Weide bei Osterholz-Scharmbeck ausgebrochen. Eines davon wurde von einem Auto erfasst und erltt dabei Verletzungen.
19.01.2022, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pferd kollidiert mit Auto
Von Lars Fischer

Osterholz-Scharmbeck. Auf der Bremer Heerstraße (L135) kam es am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem ausgerissenen Pferd. Laut Polizei hatten insgesamt drei Pferde ihre Weide aufgrund eines Defekts am Zaun verlassen können und gelangten so auf die Landesstraße. Ein 47-jähriger Fahrer eines Hyundais, der in Richtung Osterholz-Scharmbeck unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß mit einem Tier nicht mehr verhindern. Das Pferd erlitt bei der Kollision Verletzungen, am Auto entstand Sachschaden. Alle drei Pferde konnten wieder eingefangen und auf einem nahe gelegenen Pferdehof zwischenzeitlich untergebracht werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+