Beim Spielen mit der Tochter

38-Jährige wird auf Spielplatz in Ritterhude beschossen

Beim Spielen mit der kleinen Tochter ist am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr eine 38-jährige Ritterhuderin mit einer Luftdruckwaffe beschossen und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.
10.10.2018, 17:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
38-Jährige wird auf Spielplatz in Ritterhude beschossen
Von Antje Borstelmann
38-Jährige wird auf Spielplatz in Ritterhude beschossen

Polizei-Symbolbild.

Patrick Seeger/DPA

Auf dem Spielplatz in der Straße „Lehmbarg“ in Ritterhude ist am Dienstagnachmittag eine 38-jährige Frau mit einer Luftdruckwaffe beschossen worden. Die Hintergründe seien noch unklar, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Vorfall, bei dem die Ritterhuderin leichte Kopfverletzungen davontrug, ereignete sich gegen 15.45 Uhr. Das Opfer und ihr Ehemann spielten zu diesem Zeitpunkt mit ihrer kleinen Tochter im Bereich der Sandkiste.

Die Polizei in Osterholz-Scharmbeck hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und sucht nach etwaigen Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Hinweise geben können. Anrufe nehmen die Beamten unter Telefon 0 47 91 / 30 70 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+