Polizei sucht Zeugen Autofahrerin bei Unfall in Ritterhude schwer verletzt

An der Ampelkreuzung der B 74 mit Schillerstraße und Heerweger Moor hat es in Ritterhude am Freitag einen Unfall gegeben, bei dem eine Autofahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
06.11.2022, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Autofahrerin bei Unfall in Ritterhude schwer verletzt
Von Bernhard Komesker

Ritterhude. Bei einem Verkehrsunfall in Ritterhude ist eine 37-jährige Autofahrerin am Freitag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war sie mit ihrem Hyundai gegen 14.10 Uhr auf der B 74 in Richtung Bremen unterwegs. An der Einmündung der Straße Heerweger Moor krachte es, als dort ein 57 Jahre alter Kia-Fahrer nach links auf die Bundesstraße abbiegen wollte. Nach dem Zusammenstoß der beiden Autos überschlug sich der Hyundai mehrfach, sodass die Frau schwere Verletzungen davontrug; den Schaden schätzen die Beamten auf 18.000 Euro.

Zur weiteren Aufklärung etwa hinsichtlich der Ampelphase und Geschwindigkeiten zum Unfallzeitpunkt bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Telefon 04792/81 17 40 oder 04791/30 70.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+