Heimatverein Platjenwerbe

Bunte Saat für Insekten-Vielfalt

Die Blühstreifengruppe des Heimatvereins Platjenwerbe setzt sich dafür ein, dass auf öffentlichem Grund und in privaten Gärten wieder mehr heimische Wildstauden zur Blüte gelangen. Saatgut gibt es kostenlos.
04.05.2021, 05:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bunte Saat für Insekten-Vielfalt
Von Brigitte Lange
Bunte Saat für Insekten-Vielfalt

Die vom Heimatverein Platjenwerbe imitierten Blühstreifen sind nicht nur hübsch, auf sie fliegen auch unzählige Insekten.

Heimatverein Platjenwerbe

Platjenwerbe. Auch in diesem Frühling haben sich die Mitglieder der Blühstreifengruppe des Heimatvereins Platjenwerbe das Ziel gesetzt, ihren Ort erblühen zu lassen. Wichtig dabei: Es sollen solche Blumen sein, die Insekten wertvollen Pollen und Nektar spenden beziehungsweise von ihren Raupen als Futterpflanze benötigt werden. Stichwort: Artenvielfalt. Das heimische Saatgut bringen die Mitglieder der Blühstreifengruppe am Sonnabend, 8. Mai, von 8 bis 12 Uhr unter die Leute. „Die Verteilstellen sind bei der Bäckerei 'Bruns' oder auch Tenter’s Backhaus, Schulstraße 1, in Platjenwerbe und bei der Bäckerei Barnsdorf, Klemperhagen 12, in Platjenwerbe“, teilt der Vorsitzende des Heimatvereins, Wolfgang Goltsche, mit. Sein Dank gilt der Gemeinde Ritterhude, die auch in diesem Jahr das Saatgut unentgeltlich zur Verfügung stelle. Aufgrund der Pandemie erinnern die Organisatoren daran, dass beim Abholen der Saatgut-Tütchen Maske getragen werden müsse und Abstand zu halten sei. „Im vergangenen Jahr wurden die Blühstreifen an verschiedenen Stellen, aber auch in privaten Gärten reichlich bewundert“, berichtet Goltsche und bittet um Geduld: „Manchmal dauert es je nach Wetterlage auch ein wenig länger, bis sich die Pracht entwickelt.“ Auch müsse die Heimatvereinsgruppe an der ein oder anderen Stelle in diesem Frühjahr nachsäen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+