Abiturfeier in Ritterhude Ausgezeichnet, gelobt und gefeiert

Nicht nach zwölf, sondern wieder nach 13 Jahren haben nun die Abiturienten - auch - in Ritterhude ihren Abschluss gefeiert. Dazu gab es viel Lob und Ratschläge.
06.07.2021, 20:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Christa Neckermann

Ritterhude. Es hatte schon sehr den Anschein der Normalität: Die Abiturfeier in der Aula der Riesschule in Ritterhude. Die drohenden Wolken hatten Abiturienten samt Lehrer und Gäste in die Aula getrieben. Dort feierte die Schule nach Jahren der G8-Regelung erstmals wieder ein Abitur nach neun Jahren. Eines der 13. Klassenstufe. Musik durfte dabei natürlich nicht fehlen. Für sie sorgte zum einen Dmitry Tschernobai mit dem Opus 23 No. 1 - Ballade von Chopin, zum anderen die Schulband „Notenschluss“ mit den Sängerinnen Melissa Krämer und Jette Steilen sowie Arvid Gließmann, Benjamin Schulz und Nicolai Sagehorn.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren