Naherholung an der Hamme Ritterhude als Erlebnisort

Wohnmobilstellplätze, Hotelzimmer in Tiny-Häusern und ein Café oder Restaurant - all das könnte rund um das Hamme-Forum entstehen. Die Firma "H3 Entwicklungsgesellschaft" stellte nun erste Pläne vor.
19.05.2022, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ritterhude als Erlebnisort
Von Brigitte Lange

Ritterhude. Touristisch soll Ritterhude auf Naherholung setzen, auf die Nähe zum Wasser, die geschützte Landschaft. Das haben die Städteplaner der Gemeinde ins neue Integrierte Gemeindeentwicklungskonzept geschrieben, das am 19. Mai durch den Rat gehen soll. Und auf genau dieses "Pferd" setzt auch der Geschäftsführer der Ritterhuder Firma "H3 Entwicklungsgesellschaft", Paul Justus Reese, wenn er Pläne für Wohnmobilstellplätze, mobile Hotelzimmer und ein Café auf dem Gelände am Hamme-Forum entwickelt.  Den aktuellen Planungsstand stellte er nun den Fachausschussmitgliedern vor.  

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren