TuSG Ritterhude Noch längst nicht am Optimum

Mit Platz vier war es bislang wahrlich keine schlechte Saison, die die TuSG Ritterhude gespielt hat. Dennoch denken viele: Dieser Kader müsste eigentlich noch mehr leisten können.
17.01.2022, 17:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Noch längst nicht am Optimum
Von Tobias Dohr

Ritterhude. Es ist noch gar nicht so lange her, da durfte sich die TuSG Ritterhude als unumstrittene Nummer zwei im Fußballkreis Osterholz fühlen. Im Sommer 2018 beendeten die Hammestädter die Spielzeit in der Landesliga Lüneburg nach einem 4:3-Heimsieg über den TSV Etelsen mit 41 Punkten auf Rang acht – nur neun Zähler hinter dem SV Blau-Weiß Bornreihe. Die Euphorie war riesengroß, die Zukunftsaussichten waren rosig.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren