OSC Bremerhaven - TuSG Ritterhude 4:1

Torwart Meik Jeschin noch der beste TuSG-Akteur

Bastian Haskamp war nach der 1:4 (1:2)-Niederlage im Fußball-Testspiel gegen den OSC Bremerhaven zwiegespalten.
23.08.2020, 20:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Timo Flathmann

Ritterhude. Bastian Haskamp war nach der 1:4 (1:2)-Niederlage im Fußball-Testspiel gegen den OSC Bremerhaven zwiegespalten: Zum einen sprach der Trainer der TuSG Ritterhude anerkennend über den Bremen-Ligisten, und dass sein Team gegen eine solche starke Mannschaft gute Ansätze gezeigt hatte. Zum anderen störten Haskamp aber auch ein paar Dinge, sodass er zu dem Fazit kam, dass es insgesamt „ein Tick zu wenig“ war.

Die Ritterhuder konnten gegen die „ambitionierte Bremen-Liga-Mannschaft“ (Haskamp) sogar in Führung gehen, als nach einem schulbuchmäßigem Angriff Jan-Luca Gehrmann flanken und Christian Barth vollenden konnte (13.). Doch trotz der Führung gelang es der Haskamp-Elf nicht, die Niederlage abzuwenden: Yagmur Horata erwischte bei den Hausherren einen absoluten Sahnetag und markierte alle vier Treffer für den OSC.

Lesen Sie auch

„Unser Tor war wirklich gut rausgespielt, bei solchen Dingen muss man ansetzen“, analysierte Haskamp, der aber auch viele verbesserungswürdige Dinge notieren musste: „Wir haben im Mittelfeld keinen Zugriff bekommen, das hat aber alle Mannschaftsteile betroffen." Es haperte an der Abstimmung und am taktischen Feingefühl, außerdem seien viele Pässe in den Rücken gekommen. Der OSC spielte hingegen immer wieder in die Spitze, ließ die Bälle klatschen und suchte mit Steckpässen die Tiefe. „In diesen Situationen haben wir uns mit der Viererkette zu weit rauslocken lassen“, so Haskamp.

Laut Haskamp hätte die Niederlage auch höher ausfallen können, aber Meik Jeschin im TuSG-Tor war stark aufgelegt und verhinderte Schlimmeres. „Bei den Gegentoren konnte er aber nichts machen“, so Haskamp, der die Leistung seines Keepers am Ende sogar als „überragend“ bezeichnete.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+