Bezirksliga Lüneburg "Nicht genug im Tank": Ritterhuder 1:5 gegen Ippensen

Die TuSG Ritterhude konnte der schwierigen Trainingswoche und den zahlreichen Ausfällen nicht trotzen. Im Gegenteil: Sie unterlag dem SV Ippensen deutlich.
18.04.2022, 17:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup

Ritterhude. Die äußerst schwierige Trainingswoche und die zahlreichen Ausfälle aufgrund von Verletzungen und Coronafällen haben beim Fußball-Bezirksligisten TuSG Ritterhude Spuren hinterlassen, die am Ostermontag im Aufstiegsrunden-Punktspiel gegen den SV Ippensen deutlich zu erkennen waren: Die Hammestädter hatten den Gästen auf dem Jahn-Sportplatz nur sehr wenig entgegenzusetzen und verloren letztlich klar mit 1:5 (0:1).

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren