Gemeindeentwicklung Ratsmehrheit beschließt Konzept "Ritterhude 2035"

Mehr als zwei Jahre hat es gedauert, bis der Rat von Ritterhude jetzt das Integrierte Gemeindeenwicklungskonzept 2035 verabschieden konnte. Doch nicht alle Politiker votierten dafür.
24.05.2022, 17:18
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ratsmehrheit beschließt Konzept
Von Brigitte Lange

Ritterhude. Die Abstimmung im nicht-öffentlich tagenden Ritterhuder Verwaltungsausschuss ließ es bereits erahnen: Der Entwurf des "Integrierten Gemeindeentwicklungskonzepts Ritterhude 2035" würde bei der finalen Abstimmung vom Rat nicht einfach durchgewunken. Nur sechs der acht Verwaltungsausschuss-Mitglieder stimmten dem Konzept zu; die beiden anderen enthielten sich, informierte Bauamtsleiter Michael Keßler zu Beginn der tatsächlich etwas länger währenden Ratsdebatte. Die Notwendigkeit eines solchen Konzepts wurde dabei von niemanden infrage gestellt. Doch die Erwartungen der Politiker an das Papier gingen weit auseinander. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren