Erasmus-Schülerprojekt Kooperation über alle Grenzen hinweg

Die Jugendlichen, die sich nun in Ritterhude trafen, kamen aus insgesamt vier Ländern. Zusammengebracht hat sie ein Erasmus-Plus-Programm, das auf grenzüberschreitende Zusammenarbeit setzt.
08.12.2022, 18:17
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Kooperation über alle Grenzen hinweg
Von Brigitte Lange

Ritterhude. Erneuerbare Energien sind dieses Jahr eines der großen Themen. Die Schüler, die sich nun in Ritterhude trafen und mit den Möglichkeiten beschäftigten, wie Sonnenenergie effizienter genutzt werden könnte, indem sie mit beweglichen  Solarmodulen arbeiteten, sind allerdings nicht erst seit 2022 an dem Thema dran. Wie die Haupt- und Realschule Ritterhude berichtet, gehören sie seit 2020 zum Erasmus-Plus-Programm „Rest“. Wobei Rest nicht etwa für „sich ausruhen“ steht, sondern für die Aufgabenstellung „Raising efficiency by solar tracking“. Doch das wirklich Besondere an dem Projekt: Die Gruppe besteht aus Schülern aus Pabrad? in Litauen, Koszalin und Przywidz in Polen, aus Taormina sowie Neapel in Italien und aus Ritterhude.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren