In Ritterhude und Osterholz Gemälde im Gewächshaus: Künstler öffnen am 3. Oktober ihre Ateliers

Die Natur ist für Lilo Köster eine wichtige Inspirationsquelle. Bei den Offenen Ateliers am Montag, 3. Oktober, können Interessierte erfahren, wie die Gemälde der Lesumstotelerin entstehen.
30.09.2022, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Ritterhude-Lesumstotel. Der Duft von Basilikum und Tomaten strömt durch das Gewächshaus, das Liselotte "Lilo" Köster wohl nicht von ungefähr an prominenter Stelle in ihrem großen Garten hat errichten erlassen. Dort befindet sich einer ihrer Lieblingsplätze. Unter dem gläsernen Dach, beschienen von der Herbstsonne, kommen die von ihr hier präsentierten Bilder sehr schön zur Geltung. Natur und Kunst verschmelzen zu einem stimmungsvollen Ambiente. Was Kösters Kunst angeht, so handelt es sich um Naturmalerei, anzusiedeln irgendwo zwischen gegenständlich und abstrakt. Sanfte Farbtöne schaffen fließende Übergänge zwischen Himmel und Wasser.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren