7-Meilen-Lauf „Rund um Platjenwerbe“ Nachwuchsläufer Matteo Beck belohnt sich für packenden Endspurt

Der 19-jährige Matteo Beck und Frank Themsen liefern sich beim 7-Meilen-Lauf „Rund um Platjenwerbe“ ein aufregendes Duell. Am Ende hat der Nachwuchsläufer in Platjenwerbe die Nase vorn.
18.09.2019, 07:33
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Thode

Schönstes Laufwetter mit Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad, dazu schnelle Siegerzeiten über alle drei Strecken und insgesamt 131 Läuferinnen und Läufer aus allen Altersklassen im Ziel: Die Helfer um Organisatorin Claudia Winkler von der SG Platjenwerbe feierten nach einjähriger Pause eine gelungene 31. Auflage des 7-Meilen-Laufes „Rund um Platjenwerbe“.

Im Zielbereich vor dem Dorfgemeinschaftshaus genossen auch die Zuschauer sowie die Läufer nach vollbrachter Anstrengung bei einem Stück Kuchen oder einer Bratwurst die familiäre Atmosphäre des Laufes in Platjenwerbe. Unter den Zuschauern befand sich mit Frieder Gänswein auch der langjährige Organisator des 7-Meilen-Laufes rund um Platjenwerbe. „Für mich ist das ein Festtag“, betonte der 78-jährige Platjenwerber, der den Lauf 1987 ins Leben gerufen hatte. Die Strecke für die sieben Meilen ist über alle Jahre hinweg unverändert geblieben. Allerdings gestand Frieder Gänswein nach all den Jahren: „Die Strecke ist eigentlich nicht 11,2 Kilometer lang, sondern nur 10,6 Kilometer.“

Die ersten Läufer im Ziel nach gemeinsamem Start waren die Teilnehmer des 3,3-Meilen-Laufes über reale 5,3 Kilometer. Moritz Marciniak von der LG Bremen-Nord überragte hier mit seiner Leistung die gesamte Konkurrenz. Im hohen Tempo durchquerte er das Ziel und erwischte gerade noch den Zeitstopp per Armband. Der noch jugendliche Moritz Marciniak verbuchte für die schwere wellige Strecke eine Topzeit von 18:39 Minuten. Platz zwei ging ebenfalls an einen Nachwuchsläufer der LG Nord. Eddie Pundt kam auf eine Endzeit von 19:48 Minuten. Die LGN-Dominanz auf dieser Strecke untermauerte Klara Zidlicky. Unter der Anfeuerung ihrer beiden Töchter lief sie als Laufsiegerin nach guten 22:31 Minuten durchs Ziel. Platz zwei holte sich dahinter die Studentin Mai-Brit Schulte von der Jacobs University in 26:51 Minuten.

„Ich wusste nicht, wie schnell ich bin"

Nach dem Zieleinlauf der 3,3-Meilen-Läufer warteten die Zuschauer in der Schulstraße auf den nächsten Laufsieger von der LG Bremen-Nord im Rennen über die sieben Meilen. Allerdings bog nicht Favorit Frank Themsen als Erster auf die lange Zielgerade ein, sondern mit Matteo Beck ein Fußballer. Auf dem letzten halben Kilometer spielte der Platjenwerber seine Schnelligkeit aus und verwies in 38:54 Minuten den Widersacher auf Platz zwei. Dabei kam dem Jugendlichen auch sein defensiver Laufstil zugute. „Ich wusste nicht, wie schnell ich bin, deswegen habe ich nur versucht, mit Frank Themsen mitzuhalten“, beschrieb der 19-jährige Matteo Beck seine Erfolgstaktik. Dem erfahrenen Frank Themsen gefiel dies allerdings nicht: „Ich bin über zehn Kilometer vorweggelaufen und dann ziehst du einfach ab“, warf der LG Nordler dem Nachwuchsläufer im Ziel vor, um ihn dann jedoch fair per Handschlag zum Sieg zu gratulieren.

Eine sehr starke Siegerzeit von 44:14 Minuten lief auch Lena Schröder vom ATS Buntentor heraus. „Eine schöne Strecke mit einer sehr guten Führung seitens der Veranstalter“, lobte auch die Frauensiegerin die Platjenwerber Organisatoren. Dahinter kam Kelly Bebendorf von der Jacobs University in 46:59 Minuten auf einen beachtlichen zweiten Platz.

Bei den einzelnen Läufen der Schülerinnen und Schüler war der sportliche Nachwuchs aus Platjenwerbe nahezu unter sich. Mehr als die Hälfte der kleinen Läuferinnen und Läufer ging dabei für die SG Platjenwerbe an den Start. Auf der Minimeile einmal durchs Dorf setzten sich bei den Jungen mit Louis Hoppe (4:25 Minuten) und Finia Frasch (4:33) bei den Mädchen allerdings zwei ohne Verein gemeldete junge Läufer an die Spitze.

Weitere Informationen

Zieleinlauf Männer: 1. Matteo Beck (SG Platjenwerbe) 38:54 Min.; 2. Frank Themsen (LG Bremen-Nord) 39:11; 3. Roland Preussner (vereinslos) 43:47; 4. Moritz Helmke (SG Platjenwerbe) 44:14; 5. Lokesh Pandey (Jacobs Uni) 45:45; Altersklassen-Sieger, U18: Linus Matzkeit (TSV Lesumstotel) 53:43; U20: Matteo Beck (SG Platjenwerbe) 38:54; U23: Lokesh Pandey (Jacobs Uni) 45:45; M30: Nils Hamrich (Triathlon Club Bremen) 49:09; M35: Amo Müller (vereinslos) 52:39; M40: Thomas Buse (vereinslos) 51:22; M45: Lars Lüdemann (ATS Buntentor) 46:59; M50: Frank Themsen (LG Bremen-Nord) 39:11; M55: Frank Lohmann (vereinslos) 51:40; M60: Siegmar Zedler (SG Marßel) 53:54; M70: Gerhard Eichhorst (ATS Buntentor) 1:01:01 Std; Zieleinlauf Frauen: 1. Lena Schröder (ATS Buntentor) 44:10 Min.; 2. Kelly Bebendorf (Jacobs Uni) 46:48; 3. Simone Wempe (vereinslos) 53:26; 4. Anja Glawion (SG Platjenwerbe) 54:58; 5. Meike Helmke (SG Platjenwerbe) 56:26; Altersklassen-Siegerinnen, U23: Lena Schröder (ATS Buntentor) 44:10; W35: Simone Wempe (vereinslos) 53:26; W45: Simone Schaad (SG Marßel) 1:07:00 Std.; W50: Meike Helmke (SG Platjenwerbe) 56:26; W55: Carol Bowers (Triathlon Club Bremen) 1:08:41 Std.; W65: Ursula Kunert (LT Höpkens Ruh) 1:01:26; W70: Waltraud Bernau (Triathlon Club Bremen) 1:08:16.

3,3-Meilen-Lauf

Zieleinlauf Männer: 1. Moritz Marciniak (LG Bremen-Nord) 18:39 Min.; 2. Paul Pundt (LG Bremen-Nord) 19:48; 3. Matze Hübner (vereinslos) 21:28; 4. Julius Baumbach (SG Platjenwerbe) 21:38; 5. Jannick Lohmann (TSV Lesumstotel) 22:13; Altersklassen-Sieger, U14: Julius Baumbach (SG Platjenwerbe) 21:38; U16: Jannick Lohmann (TSV Lesumstotel) 22:13; U18: Moritz Marciniak (LG Bremen-Nord) 18:39; U20: Paul Pundt (LG Bremen-Nord) 19:48; U23: Marcel Witaschek (BBS OHZ) 37:21; M35: Stefan Grube (vereinslos) 27:11; M40: Matze Hübner (vereinslos) 21:28; M45: Rainer Hohmann (LG Bremen-Nord) 22:19; M50: Andreas Höweler (vereinslos) 36:45; M55: Andreas Austen (vereinslos) 26:17; M60: Uwe Pelchen (vereinslos) 28:52; M65: Günter Sobota (BSG Sparkasse Bremen) 27:16; M70: Gerhard Hoppe (SG Platjenwerbe) 30:58; Zieleinlauf Frauen: 1. Klara Zidlicky (LG Bremen-Nord) 22:31 Min.; 2. Mai-Brit Schulte (Jacobs Uni) 26:51; 3. Johanna Baumbach (SG Platjenwerbe) 27:22; 4. Fiona Carlotta Flender (SG Platjenwerbe) 27:42; 5. Simone Kamradt (BSG Sparkasse Bremen) 28:36; Altersklassen-Siegerinnen: U14: Johanna Baumbach (SG Platjenwerbe) 27:22; U18: Okka Saathoff (ATSV Scharmbeckstotel) 29:38; U23: Mai-Brit Schulte (Jacobs Uni) 26:51; W23: Merle Röper (vereinslos) 35:37; W35: Jenny Saße (vereinslos) 30:32; W40: Klara Zidlicky (LG Bremen-Nord) 22:31; W45: Simone Kamradt (BSG Sparkasse Bremen) 28:36; W50: Inga Harenborg (vereinslos) 39:10; W55: Inis Harenborg (vereinslos) 39:07.

Minimeile

Zieleinlauf Schüler: 1. Louis Hoppe (vereinslos) 4:25 Min.; 2. Kjell Niggemann (ASV Ihlpohl) 4:36; 3. Lando Knüppel (SG Platjenwerbe) 4:40; 4. Lasse Will (vereinslos) 4:44; 5. Leif Arik Flender (SG Platjenwerbe) 4:54. Klassen-Sieger: M6: Henry Limberg (SG Platjenwerbe) 6:09; M7: Leif Arik Flender (SG Platjenwerbe) 4:54; M8: Lando Knüppel (SG Platjenwerbe) 4:40; M9: Louis Hoppe (vereinslos) 4:25; M10: Henri Rockstein (vereinslos) 5:18; M11: Kjell Niggemann (ASV Ihlpohl) 4:36; Zieleinlauf Schülerinnen: 1. Finia Frasch (vereinslos) 4:33 Min.; 2. Alexa Zundel (vereinslos) 4:57; 3. Lotta Meyer (vereinslos) 4:58; 4. Paulin Saße (SG Platjenwerbe) 5:08; 5. Kiana Lerch (vereinslos) 5:24; Klassen-Siegerinnen: W6: Pia Zundel (vereinslos) 6:11; W7: Paulin Saße (SG Platjenwerbe) 5:08; W8: Jasmin Ozkan (vereinslos) 5:56; W10: Alexa Zundel (vereinslos) 4:57; W11: Finia Frasch (vereinslos) 4:33

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+