Platz für den Nachwuchs Die „goldene Generation“ des ASV Ihlpohl

Die U13 des ASV hat in der vergangenen Serie den Sprung raus aus dem Kreis geschaffft - und dabei arrivierte Klubs hinter sich gelassen. Nun freut sich das Team auf neue Gegner in der U14-Bezirksliga.
31.08.2022, 13:52
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Ihlpohl. Die Fußballabteilung des ASV Ihlpohl gibt momentan in der Breite ein sehr gutes Erscheinungsbild ab. Die erste Herrenmannschaft ist zuletzt in die Kreisliga zurückgekehrt, und die Förderung des Mädchenfußballs wird im Verein beileibe nicht erst seit der viel beachteten Europameisterschaft großgeschrieben. Doch auch beim männlichen Nachwuchs besitzen die Gelb-Roten zweifellos eine der „Mannschaften der Stunde“ im Landkreis Osterholz. Die letztjährige U13 absolvierte die gesamte vergangene Kreisliga-Spielzeit ohne eine einzige Niederlage, holte mit dem ungefährdeten 5:0 im Pokal gegen die JSG Moor auch das Double und hätte sich beinahe für ein renommiertes Finalturnier in Berlin qualifiziert.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren