Polizeieinsatz in Ritterhude Unangemeldete Demo

Nachdem Impfgegner und Corona-Leugner bereits am Montag in Ritterhude unangekündigt demonstriert hatten, traf die Polizei am Mittwochabend erneut auf sogeannte Spaziergänger vor dem Rathaus.
27.01.2022, 17:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unangemeldete Demo
Von Brigitte Lange

Ritterhude. 40 Impfgegner sind am Mittwochabend von 18 bis circa 19.15 Uhr durch Ritterhude "spaziert", teilt die Polizei Verden/Osterholz mit. Vor Ort – am Ritterhuder Rathaus – deklarierten die Beamten die Veranstaltung als Versammlung, forderten die "Spaziergänger" auf, FFP2-Masken zu tragen, und begleiteten den Zug über die Bahnhofstraße und die Straße Am Großen Geeren zurück zum Rathaus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+