Technik bei der Tierrettung Copter rettet Rehkitze vor dem Mähwerk

Jäger Hasso v. Düring hat sich eine Drohne gekauft. Damit sucht er Rehkitze in Wiesen. Helfer bringen diese in Sicherheit. Sie könnten sonst in Mähwerke geraten.
10.06.2021, 17:12
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Copter rettet Rehkitze vor dem Mähwerk
Von Peter von Döllen

Ritterhude. Stendorf, morgens gegen 5 Uhr. Am Horizont geht gerade die Sonne auf, die Natur erwacht langsam. Es sieht nach einem schönen Tag aus. Halbwegs vernünftiges Wetter für ein Mahd. Das feuchte Wetter hat das Gras und andere Pflanzen gut wachsen lassen, teilweise ist es hüfthoch. Für die Ernte ist aber ein trockenes Zeitfenster nötig, entsprechend kurzfristig planen die Landwirte ihre Einsätze. Hasso v. Düring und sein Team erfahren immer spontan, meist am Abend vorher, ob ihr Einsatz gefragt wird. Sie suchen mit einer Drohne nach verborgenen Rehkitzen und auch andere Tieren, die sich im hohen Gras verbergen. Sie sind für einen Treckerfahrer nicht sichtbar. Immer wieder werden deshalb Tiere durch das Mähwerk geradezu geschreddert. Das ist kein schöner Anblick, findet Landwirt Dirk Rathjen und irgendwie kommen bei dem Gespräch Horrorbilder in den Kopf.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren