Gemeinde Ritterhude Satzung für mehr Baumschutz

Nachdem die Verwaltung den Entwurf zur neuen Baumschutzsatzung der Politik vorgestellt hat, wird als nächstes die Öffentlichkeit und der Landkreis Osterholz einbezogen.
24.05.2022, 07:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Satzung für mehr Baumschutz
Von Brigitte Lange

Ritterhude. Der nicht-öffentlich tagende Verwaltungsausschuss der Gemeinde Ritterhude hat sein Okay zum Entwurf der neuen Baumschutzsatzung gegeben. Dies teilte Bauamtsleiter Michael Keßler während der öffentlichen Ratssitzung mit. Dies wiederum hat zur Folge, dass der Entwurf nun öffentlich ausgelegt und gleichzeitig  dem Landkreis Osterholz vorgelegt wird. Nach Auswertung der dabei eingegangenen Stellungnahmen wird der Satzungsentwurf im Rat der Gemeinde besprochen. Das Ziel: Die neue Baumschutzsatzung noch vor Oktober auf den Weg zu bringen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+