Kindertagesbetreuung Ritterhude will Qualität in Kitas erhöhen

Die Verwaltung lägt ein Entwicklungskonzept für die Kindertagesbetreuung vor. Es sieht einen höheren Qualitätsstandard vor. Er soll durch Umbauten bestehender Einrichtungen erreicht werden.
01.07.2022, 10:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ritterhude will Qualität in Kitas erhöhen
Von Peter von Döllen

Ritterhude. Aktuell kann Ritterhude den Bedarf an Plätzen in seinen Kindertagesstätten (Kita) abdecken, versicherte Sachgebietsleiter Jan Sörnsen den Mitgliedern des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport bei ihrer jüngsten öffentlichen Sitzung. Mit Blick nach vorn will und kann es die Gemeinde aber damit nicht bewenden lassen. Die Verwaltung empfiehlt daher den Politikern, bis 2037 mehr Krippen- und Kindergartenplätze in Ritterhude zu schaffen. Als Grund dafür verweist sie nicht nur auf erwartete Steigerung bei der Nachfrage, etwa wegen Zuzugs, Flüchtlingsströmen oder weiterer gesetzlicher Verpflichtungen. Sie will auch die Qualität in ihren Einrichtungen erhöhen und attraktiver für dasbenötigtee Personal werden. Sörnsen legte dazu ein 23-seitiges Entwicklungskonzept vor (wir berichteten). Die Ausschussmitglieder stimmten einstimmig für dessen Inhalte. Nun muss noch der gesamte Rat sein OK dazu geben. Er tagt am 7. Juli.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren