Tischtennis-Verbandsliga Damen Rückkehr der TuSG Ritterhude in die Oberliga ist perfekt

Nach der verpassten Meisterschaft und dem daraus resultierenden Ligaverbleib, erreichte die TuSG Ritterhude nun die erfreuliche Nachricht, dass sie doch in die Oberliga aufsteigen.
17.04.2019, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Die TuSG Ritterhude ist nachträglich in die Tischtennis-Oberliga der Damen aufgestiegen. Nur drei Tage nach der Enttäuschung, die Meisterschaft und damit den Direktaufstieg hauchdünn verpasst zu haben, erreichte die Hammestädterinnen nun die erfreuliche Nachricht. Die Relegation, die für Anfang Mai geplant war, entfällt somit. Ritterhudes eigentliche Konkurrenten, TSV Lunestedt und TTC Lechstedt, verzichteten offiziell auf die Teilnahme an den Entscheidungsspielen. „Was für ein Wechselbad der Gefühle und welch merkwürdige Situation, so einen tollen Moment nun getrennt voneinander irgendwo am Schreibtisch und nicht gemeinsam in der Halle erleben zu dürfen“, berichtet Katharina Wrieden. „Natürlich freuen wir uns aber unheimlich, ab September wieder in der Oberliga starten zu dürfen. Der Umweg über die Relegation wäre auch nicht ganz einfach geworden“, erklärt die überglückliche Mannschaftsführerin.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+