Dramolett in Platjenwerbe Fallstudie einer Mutter-Biografie

Helle Rothe, Schauspielerin aus Bremen-Nord, hat dem Publikum im Dorfgemeinschaftshaus Platjenwerbe eine intensive Theaterstunde beschert. Das Solo-Stück "Mama" wirft einen Blick in Abgründe des Mutter-Seins.
22.01.2023, 15:16
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christian Pfeiff

Platjenwerbe. Wer hat solche Sätze nicht schon mal gehört oder auch gesagt: Iss was, dann wirste was! Solange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst! Kein Wunder, dass Du keine Frau findest! Du hättest eine ganz andere Partie machen können! – Die Nordbremer Schauspielerin Helle Rothe kennt derlei zu Genüge, jedenfalls in ihrer titelgebenden Rolle als „Mama“ im gleichnamigen Solo-Theaterstück von Fitzgerald Kusz. Am Sonnabend war Rothes Psychogramm einer Mutter-Biografie im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus Platjenwerbe zu sehen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren