Kurs führt auch über Feldwege Sieben-Meilen-Lauf der SG Platjenwerbe

Am Samstag, 14. September, geht zum 31. Mal der Sieben-Meilen-Lauf der SG Platjenwerbe über die Bühne. Die Teilnehmer müssen dabei einen Rundkurs auf Asphaltpisten und Feldwegen mit zwei Steigungen bewältigen.
04.09.2019, 16:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Die SG Platjenwerbe bereitet sich auf ihr Laufereignis des Jahres vor. Am Samstag 14. September, soll zum 31. Mal der Sieben-Meilen-Lauf rund ums Dorf über die Bühne gehen. Start und Ziel befinden sich in der Schulstraße 21 vor dem Dorfgemeinschaftshaus. „An unserem Volkslauf kann jeder teilnehmen, der Lust an der Bewegung in der Natur hat“, sagt Organisatorin Claudia Winkler. Walker, Laufanfänger sowie Jogger empfehlen die Vereinsverantwortlichen die 3,3-Meilen-Distanz (5,3 Kilometer), während für gut trainierte Leichtathleten die 7-Meilen-Strecke (rund 11, 2 Kilometer) gedacht ist.

Der Startschuss für beide Laufkategorien fällt um 16 Uhr, die Teilnehmer müssen einen Rundkurs auf Asphaltpisten und Feldwegen mit zwei Steigungen bewältigen. Bereits um 15.15 Uhr und 15.30 Uhr erfolgen die Startschüsse für die Schülerinnen und Schüler über die Minimeile (1,6 Kilometer.) Nachdem der Sieben-Meilen-Lauf im vergangenen Jahr wegen Terminüberschneidung mit dem Lesmonalauf in Lesum ausgefallen ist, hofft die SGP nun auf ein starkes Teilnehmerfeld. Anmeldungen sind bis zum 12. September, 20 Uhr, unter www.sg-platjenwerbe.de, sowie schriftlich bei Kirsten Lasius, Parkstraße 27, 27721 Ritterhude, und Nachmeldungen bis zu einer Stunde vor dem Start möglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+