Fahrbahnsanierung Sperrung zwischen Nordseite und Autobahn

Der Straßenabschnitt zwischen Ritterhuder Wümmebrücke und der A 27 wird am übernächsten Wochenende für den motorisierten Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.
14.05.2019, 16:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sperrung zwischen Nordseite und Autobahn
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Der stark befahrene Straßenabschnitt zwischen der Ritterhuder Wümmebrücke und der A 27 wird am übernächsten Wochenende für den motorisierten Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Auf eine entsprechende Ankündigung der Bremer Verkehrsmanagement-Zentrale weist die Osterholzer Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung hin. Demnach werden am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. Mai, die Fahrbahnschäden der Verkehrsader beseitigt, die auf Bremer Gebiet Ritterhuder Heerstraße heißt. Läuft alles nach Plan, dann dauert die Sperrung von Sonnabend, 6 Uhr, bis Sonntag, 8 Uhr. Die Beteiligten bemühten sich darum, die Beeinträchtigungen so begrenzt wie möglich ausfallen zu lassen. Fußgänger und Radfahrer sollen den Baustellenbereich passieren können, eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Autobahnabfahrt in Richtung Worpswede ist im genannten Zeitraum gesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+