Tischtennis-Bezirksoberliga Noch nicht in Form: TuSG verliert auch das zweite Saisonspiel

Die TuSG Ritterhude kommt in der Bezirksoberliga noch nicht in Fahrt. Beim SV Werder Bremen II setzte es für die Hammestädter die zweite Niederlage im zweiten Spiel.
19.09.2022, 15:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jan-Henrik Gantzkow

Ritterhude. Die Tischtennis-Herren der TuSG Ritterhude sind nach dem Abstieg noch nicht in der Bezirksoberliga angekommen. Die neuformierten und ersatzgeschwächten Hammestädter verloren auch das zweite Saisonspiel beim SV Werder Bremen II. 3:9 unterlagen die Hammestädter nach einem durchwachsenen Auftritt. Zwar überzeugte neben Andre Binder, der im oberen Paarkreuz zwei starke Kontrahenten in spannenden Fünfsatzspielen schlug, auch der junge Mads Weiland erneut – am Ende war für die Ritterhuder in der Hansestadt aber nichts zu holen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren