Fußball-Bezirksliga

TuSG Ritterhude: Konkurrenzkampf auf einem neuen Level

Die TuSG Ritterhude hat gleich sechs neue Spieler verpflichtet - einer von ihnen bringt sogar Länderspielerfahrung mit. Es wird viele spannende Duelle um die Stammplätze geben.
21.06.2021, 09:37
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
TuSG Ritterhude: Konkurrenzkampf auf einem neuen Level
Von Thorin Mentrup
TuSG Ritterhude: Konkurrenzkampf auf einem neuen Level

Ritterhudes Trainer Bastian Haskamp hat angesichts eines 25-Mann-Kaders viele personelle Entscheidungen zu treffen.

Christian Kosak

Ritterhude. Die Kaderplanung hat Bastian Haskamp abgeschlossen. „Es wird keiner mehr dazukommen“, unterstreicht der Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuSG Ritterhude. Klar, da gab es schon den einen oder anderen, der mal beim Training vorbeigeschaut hat und der auch nicht schlecht war. Aber wohin mit ihm? Schließlich hat die TuSG ihr Aufgebot bereits aufgestockt. Sechs Neuzugänge sind zum Team gestoßen. 25 Spieler ist der Kader groß. Der Konkurrenzkampf erreicht ein neues Level.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren