U14-Bezirksliga Lüneburg Moritz Holzhauer verpasst den Siegtreffer knapp

Spitzenreiter TuSG Ritterhude trauerte nach dem 2:2 im eigenen Stadion gegen den JFV Verden/Brunsbrock zwei „verschenkten“ Zählern hinterher, wie es TuSG-Coach Stefan Reich nannte.
12.05.2022, 13:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Ritterhude. Spitzenreiter TuSG Ritterhude trauerte nach dem 2:2 im eigenen Stadion gegen den JFV Verden/Brunsbrock zwei „verschenkten“ Zählern hinterher, wie es TuSG-Coach Stefan Reich nannte. In der torlosen ersten Hälfte verpasste TuSG-Stürmer Mohammed Oda zweimal die Führung. In der 54. Minute bediente er allerdings von der Grundlinie Moritz Holzhauser, der das Leder volley aus kurzer Distanz versenkte. Auch Oda zeigte noch Vollstreckerqualitäten, als er nach einem langen Pass den Ball am Torhüter vorbei ins lange Eck spitzelte. Jedoch schockten die defensiv ausgerichteten Gäste die Hammestädter mit zwei platzierten Distanzschüssen aus rund 25 Metern. Kurz vor Schluss prallte ein Freistoß von Moritz Holzhauer von der Unterkante der Latte an den Rücken des Verdener Keepers und daraufhin ins Toraus.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren