U14-Bezirksliga Lüneburg TuSG Ritterhude muss das späte 3:4 hinnehmen

Die TuSG Ritterhude hat im eigenen Stadion mit 3:4 gegen den JFV Cuxhaven verloren und dadurch seine zuvor hervorragende Ausgangsposition verspielt.
17.05.2022, 14:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Ritterhude. Die TuSG Ritterhude hat im eigenen Stadion mit 3:4 gegen den JFV Cuxhaven verloren und dadurch seine zuvor hervorragende Ausgangsposition verspielt. In einem offenen Schlagabtausch mussten sich die Hammestädter am Ende die Kritik gefallen lassen, gleich mehrere Hochkaräter liegen gelassen zu haben. Moral bewies die Elf um Kapitän Luiz Krückemeier jedoch zweifelsohne, egalisierte beispielsweise Mitte der zweiten Hälfte einen 1:3-Rückstand. Dominik Zebrowski verwandelte dabei einen direkten Freistoß, anschließend vollendete Mohammed Oda einen Konter. Die TuSG blieb am Drücker, doch Moritz Holzhauer traf in der Schlussphase nur die Latte. In der letzten Minute konnten gleich vier Ritterhuder einen physisch starken JFV-Stürmer nicht am Torerfolg hindern.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren