U14-Bezirkspokal 2:0 in Ritterhude: Ihlpohl scheint gerüstet für die Bezirksliga

Der Bezirksliga-Auftakt kann kommen für den ASV Ihlpohl. Die Generalprobe im Pokal glückte der Vette-Elf.
01.09.2022, 13:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Ritterhude. Durch einen 2:0-Auswärtserfolg bei der TuSG Ritterhude hat Bezirksligist ASV Ihlpohl das Pokal-Viertelfinale erreicht. Der Favorit ging bereits nach zwölf Minuten durch eine direkt verwandelte Ecke von Gianluca Kwoczala in Führung. Die Gelb-Roten überzeugten eine Woche vor dem Ligaauftakt bereits beim Spielaufbau und mit vielen gelungenen Pässen in die Tiefe. Jonas Zerhusen traf vor der Pause noch einmal Aluminium. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der Stürmer im Anschluss an eine Flanke von Phil Vette eine Großchance liegen. Kurz vor Schluss sorgte der aufgerückte Innenverteidiger David Schröder mit einem Distanzschuss für die Entscheidung. „In der Chancenverwertung und der Kommunikation auf dem Platz müssen wir noch zulegen“, merkte ASV-Trainer Gunnar Vette an.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren