U16-Bezirksliga Lüneburg TuSG Ritterhude feiert 4:2-Heimsieg gegen Landesliga-Absteiger

Die TuSG Ritterhude schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Das erste Heimspiel der Saison gewannen die Hammestädter im eigenen Stadion gegen Landesliga-Absteiger JFV Verden/Brunsbrock verdient mit 4:2.
31.03.2022, 17:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Ritterhude. Die TuSG Ritterhude schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Das erste Heimspiel der Saison gewannen die Hammestädter im Moormannskampstadion gegen Landesliga-Absteiger JFV Verden/Brunsbrock verdient mit 4:2. Die Gäste machten jedoch die Räume eng und es der TuSG somit schwer, ihr Spiel aufzuziehen. Einmal fanden die Hausherren aber im ersten Durchgang die Lücke. Nach Vorlage von Moritz Hüneke traf Can Sevinc in den linken Winkel. Direkt nach der Pause erhöhte Moritz Hünecke per Vollspann aus spitzem Winkel. Hektik kam auf, als Phil Maurer im Strafraum zu spät kam und der JFV nach einem Strafstoß neue Hoffnung schöpfte. Wenige Minuten vor Schluss beruhigten Nick Thies mit einem sehenswerten Hackentor und Jonte Heinemann die eigene Bank um Trainer Eduard Subankow.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren