„Unsere Vereine“: SG Platjenwerbe

Viele Mitglieder, keine Plätze

Mitgliedersorgen? Abmeldungen? Desinteresse der Menschen an ihrem hiesigen Sportverein? Davon gehört haben sie bei der SG Platjenwerbe wohl auch schon mal.
10.03.2021, 09:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viele Mitglieder, keine Plätze
Von Tobias Dohr

Mitgliedersorgen? Abmeldungen? Desinteresse der Menschen an ihrem hiesigen Sportverein? Davon gehört haben sie bei der SG Platjenwerbe wohl auch schon mal. Doch diese Problematik ist bis zum heutigen Tag weitestgehend an dem Verein nahe der Bremer Landesgrenze vorbeigegangen. Bei der SG Platjenwerbe fühlen sie sich seit jeher ein wenig wie im gallischen Dorf von Asterix und Obelix. Allerdings ein ziemlich großes Dorf.

So überrascht es doch fast ein wenig, dass die SG Platjenwerbe fast 1000 Mitglieder hat – und damit zu den größten Vereinen im Landkreis Osterholz zählt. Mitten im Ballungsraum der Gemeinde Ritterhude mit der großen TuSG dem ASV Ihlpohl und dem Bremer Stadtgebiet. Das sei historisch gewachsen, erklärt Susanne Struckhoff. Bis zur Eingemeindung im Jahre 1974 war Platjenwerbe eigenständig. „Wir haben eine Bremer Vorwahl hier, gehören zur Lesumer Kirche. Es ist schon etwas schwierig manchmal mit der Zuordnung“, erklärt die erste Vorsitzende der SG Platjenwerbe.

Lesen Sie auch

Und deshalb fühle man sich vor allem als Platjenerwerberin und Platjenwerber. Und diese „ausgeprägte Dorfgemeinschaft“, wie Struckhoff es nennt, führt eben auch dazu, dass praktisch jedes Kind im Ort auch relativ zeitnah im hiesigen Verein landet. „Wenn hier Babys geboren werden, kriegen wir das im Verein ziemlich schnell mit“, sagt Struckhoff schmunzelnd. Die Identifikation mit dem Verein stimmt also – was man von der Hallen- und Platzsituation wahrlich nicht behaupten kann. „Wir sind immer auf fremde Hallen und auf fremde Plätze angewiesen oder auch darauf, dass die Schulen uns in die Hallen lassen“, sagt Struckhoff.

Immerhin ist jetzt der neue Leichtathletikplatz an der Grundschule endlich fertig und freigegeben. Dennoch gehöre es bei der SG Platjenwerbe seit Jahrzehnten dazu, sich zu arrangieren. Das Gute daran: „Wir sind im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen kein Dienstleister. Hier engagiert man sich, weil man etwas beitragen möchte zu diesem besonderen Vereinsleben“, bringt es Susanne Struckhoff auf den Punkt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+