Jahreshauptversammlung Sportler bleiben dem FSC in der Pandemie treu

Jegliches Vereinsleben hat unter den Corona-Auflagen der vergangenen Monate arg gelitten. Auch beim FSC Stendorf war vieles nicht möglich. Zur Jahreshauptversammlung konnte der Club nun trotzdem einladen.
23.08.2021, 16:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Brigitte Lange

Ritterhude. Trotz der Schließung der Sporthalle in Stendorf und des stark eingeschränkten Sportangebots haben nur wenige Mitglieder den "Freizeit Sport Club" (FSC) Stendorf in der Corona-Pandemie verlassen. Das teilte die Vereinsvorsitzende Sivia Retiet-Viet bei der Jahreshauptversammlung mit. Der Verein zähle zurzeit 252 Mitglieder, 85 davon seien unter 18 Jahre alt,  Der Vorstand hatte kürzlich die seinerzeit noch niedrigen Inzidenzwerte und damit einhergehenden Verordnungslockerungen genutzt, um zu einer Mitgliederversammlung einzuladen.

Bei dieser Gelegenheit stellte sich nun auch Dörte Rode als Leiterin der neu gegründeten Pilates-Sparte vor. Der Spartenleiter Tischtennis, Claus Müller-Reich, und die Spartenleiterin Kinderturnen, Sarah Brakhane, berichteten zudem über "die erfreuliche Entwicklung der Jugendabteilung Tischtennis und die Freude unserer Kleinsten über die Wiederaufnahme des Kinder- und Zwergen-TaTu".

Da sich die Mitgliederzahl des FSC Stendorf kaum verändert hat, seien die Einnahmen aus den Mitgliederbeiträgen auch ungefähr gleich geblieben, informierte die Vorsitzende ihrerseits die Anwesenden. Zudem hätten den Ausgaben für die Umsetzung der Hygienemaßnahmen auch Einsparungen im Bereich der Energiekosten sowie im Bereich des Spiel- und Trainingsbetriebs gegenübergestanden. Dadurch habe der Verein Geld gehabt für neue Matten und ein neues Trampolin für die Kleinsten, so Retiet-Viet. Auch sei in der vereinseigenen Halle auf eine energiesparende LED-Beleuchtung umgestellt worden, berichtete sie. Sie nutzte die Jahreshauptversammlung außerdem, um allen Vereinsmitgliedern zu danken, die viel Zeit und Mühe aufgebracht hätten, um Sport in Stendorf trotz Corona möglich zu machen.

Der zweite Vereinsvorsitzende Burkhard Helfers sprach besonderen Dank - in Form einer Ehrung - an einige langjährige und verdiente Mitglieder des FSC Stendorf aus. Dazu gehören: Ines Kränzel, Jürgen Weber, Daniel Lork, Nadine Frenzel, Malte Helmers sowie die Vorstandsmitglieder Uwe Helmers und Burkhard Helfers (zehn Jahre), ferner Dorle Beil und Dieter Mattfeld (25 Jahre) sowie Lars Kränzel (40 Jahre).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+