Ritterhuder Gymnasium Zum Abi gibt’s den Übungsleiterschein

Um für Schüler attraktiver zu werden, hat das Ritterhuder Gymnasium das Oberstufenangebot umgestellt. Unter anderem können die Jugendlichen einen Übungsleiterschein machen.
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Zum Abi gibt’s den Übungsleiterschein
Von Brigitte Lange

Ritterhude. Mit Beginn des nächsten Schuljahres wird es ernst für den ersten Jahrgang in Niedersachsen, der an den Gymnasien wieder Abitur nach neun Jahren macht. Auch am Ritterhuder Gymnasium. Aktuell besuchen die Schüler noch die elfte Klasse und befinden sich sozusagen in der Vorbereitungsphase. Doch bis August 2019 müssen sie ihre Schwerpunkte für die Abitur-Prüfung gesetzt haben. Kurz: Sie müssen sich auf ihre Prüfungsfächer festgelegt haben. Da diese Entscheidung aus organisatorischen Gründen nicht bis zum letzten Moment aufgeschoben werden kann, lädt die Schulleitung nun zu einem Informationsabend ein. Und sie verspricht, dass es interessante Neuigkeiten geben wird.

Die Oberstufenverordnung, die das Kultusministerium in Hannover bereits vor drei Jahren gemeinsam mit der Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren auf den Weg gebracht hatte, bietet den Schülern neue Wahlmöglichkeiten, erklärt Michael Berg, ständiger Vertreter der Schulleiterin. Seitdem sei klar, dass drei Prüfungsfächer aus jeweils fünfstündigen Kursen bestehen werden. Der Lehrstoff dieser Kurse entspricht einem erhöhten Niveau. Der Unterrichtsstoff der übrigen zwei Prüfungsfächer entspricht einem grundlegenden Niveau. Außerdem werden diese beiden Fächer dreistündig die Woche gelehrt – genau wie Grundkurse. Das führe dazu, dass die Oberstufenschüler nun neue Wahlmöglichkeiten hätten, sagt Oberstufenkoordinator Arne Sassenberg.

Das Lehrerkollegium des Ritterhuder Gymnasiums hat dies als Chance begriffen. Eine Chance, sich als kleines Gymnasium attraktiver aufzustellen und so Schüler für sich zu gewinnen beziehungsweise zu halten. Oder wie Michael Berg es formuliert: „Unser Gymnasium stellt sich so im Landkreis auf, dass es als kleinstes Gymnasium ein vergleichbares, wenn nicht sogar besseres Angebot bieten kann, als die größeren Gymnasien.“

Für die angehenden Abiturienten bedeutet dies, dass sie künftig auch Fächer wie Sport, Darstellendes Spiel, Kunst, Religion, Werte und Normen sowie Erdkunde als Prüfungsfach wählen können. Aber nicht als Hauptfach, bemerkt Arne Sassenberg. Auf Empfehlung der jeweiligen Fachbereichskollegen werden die Kurse in der Regel als P5 und damit als mündliches Prüfungsfach angeboten.

Welche Kurse zustande kommen, hängt von der Wahl der Schüler ab. Zwar können die Prüfungsfächer, die auf grundlegendem Niveau unterrichtet werden, mit den regulären Grundkursen zusammengelegt werden, da alle dreistündig stattfinden. Aber eine gewisse Mindestzahl an Teilnehmern braucht es trotzdem, um einen Kursus anbieten zu können.

Einen extra Anreiz hat sich daher der Fachobmann für Sport, Sebastian Kriese, überlegt. Auf seine Initiative hin ist das Ritterhuder Gymnasium eine Kooperation mit dem Landessportbund Bremen eingegangen. Das Ziel: „Die Schüler, die im Fach Sport ihre Prüfung machen, bekommen am Ende nicht nur ihr Abiturzeugnis, sondern auch ihren Übungsleiterschein überreicht“, so Kriese. Mit dieser Lizenz könnten sie Verantwortung in verschiedenen Vereinen übernehmen und eigene Sportangebote anbieten. Damit würde das Gymnasium die Übungsleiterstrukturen in den Vereinen unterstützen. Und aufgrund der Kooperation müssten die Schüler nur einen Bruchteil der regulären Ausbildungsgebühren für den Schein zahlen.

Die drei Pädagogen sind sich sicher, allein durch die Möglichkeit Sport und Darstellendes Spiel als Prüfungsfach zu wählen, werde ihr Gymnasium attraktiver. Und genau das Ziel verfolgen sie mit der Umstellung des Oberstufenangebotes: attraktiver werden.

Mehr Infos dazu gibt es für die Schüler des aktuellen elften Jahrgangs und deren Eltern am Montag, 19. November, ab 19 Uhr in der Aula der Riesschule an der Goethestraße in Ritterhude. Einen Tag später, 20. November, können sich die Schüler des jetzigen zehnten Jahrgangs und deren Eltern am selben Ort über das Angebot, die Wahlmöglichkeiten und die Anforderungen in der Oberstufe des Ritterhuder Gymnasiums informieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+