Fußball-Testspiel

11:1 – FC Hansa Schwanewede in Torlaune

Der FC Hansa Schwanewede hat sich eine Woche vor seinem Restrundenstart in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 in Torlaune präsentiert.
01.03.2020, 19:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Schwanewede. Der FC Hansa Schwanewede hat sich eine Woche vor seinem Restrundenstart in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 in Torlaune präsentiert. Beim 11:1 (7:1)-Erfolg des Aufsteigers im Testspiel bei den zweiten A-Junioren des Bremer SV trug sich Nick Stellmann gleich dreimal in die Liste der Torschützen ein. Jeweils zweimal trafen Phillip Barnat, James Saah Josiah und Emil Tepper ins Schwarze. Zudem bugsierten Jendrik Seebeck sowie Jan-Moritz Höler die Kugel jeweils einmal für die Gäste über die Linie.

Nick Stellmann eröffnete den Torreigen bereits nach 120 Sekunden auf Querpass von Phillip Barnat. Dann geriet der FC-Motor aber ins Stocken. „Unser Torwart aus der zweiten Mannschaft, Julian Grön, hat uns mit zwei starken Paraden vor dem Ausgleich bewahrt“, teilte Hansa-Coach Andreas Dirks mit. Erst mit dem 2:0 von Emil Tepper sei seine Formation so richtig ins Rollen gekommen. Dennoch verkürzte das BSV-Team von Jan-Moritz Höler, der es sich trotzdem nicht nehmen ließ, für den FC Hansa aufzulaufen, zunächst auf 1:2. Nach dem Wechsel löste Jerome Schröder Julian Grön zwischen den Pfosten ab. Auf Flanke von Phillip Barnat erzielte Nick Stellmann mit einem tollen Volleyschuss zum 9:1 das Tor des Tages. „In der zweiten Halbzeit hat unser Gegner viel mehr zugelassen“, bilanzierte Dirks.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+