Bauwünsche in Schwanewede Diskussion um Bebauung in kleinen Ortschaften

In der Gemeinde Schwanewede diskutiert die Politik um Bauwünsche in Eggestedt und Aschwarden. Es geht auch um die Frage, wie viel Eigenentwicklung möglich und verträglich ist.
13.05.2022, 19:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Diskussion um Bebauung in kleinen Ortschaften
Von Gabriela Keller

Bauland in Schwanewede ist gefragt. Das gilt auch für kleinere Ortschaften der Gemeinde. Der Schwaneweder Planungsausschuss hat sich jetzt mit Bauwünschen für Eggestedt und Aschwarden beschäftigt. In beiden Fällen wollen die privaten Eigentümer aus landwirtschaftlicher Fläche Wohnbauland machen. An der Ortsstraße in Eggestedt sollen 2000 Quadratmeter bebaut werden, an der Aschwardener Straße in Aschwarden geht es rund einen Hektar.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren