Buchvorstellung Ein Fotograf reist durch die Jahrzehnte

Der weit gereiste Fotograf Georg Tosonowski, geboren 1944 in Beckedorf, hat sich in seinem Erzählband „Harald und sein Bier und andere Geschichten“ in 111 Texten an Erlebnisse aus vielen Jahrzehnten erinnert.
23.01.2023, 12:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt/jöh

„Alle Geschichten in dem Buch habe ich selbst erlebt“, sagt Georg Tosonowski, „und in einigen steckt auch viel Zeitgeschehen“. Zum Beispiel, wenn er über eine Passkontrolle im ehemaligen Ostpreußen berichtet. Nachdem der Polizist barsch die „Dokumenti“ verlangt habe, sei sein unhöfliches Auftreten in ein untertäniges Lächeln übergegangen, als sich sein Reisebegleiter als Richter am Verfassungsgericht der russischen Duma zu erkennen gegeben habe. „Da zeigte sich die ganze Obrigkeitshörigkeit, wie sie heute noch in Russland allgegenwärtig ist“, sagt Tosonowski.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren