Eine Begegnungsstätte von Bürgern für Bürger Ein Haus für Neuenkirchen

In Neuenkirchen wollen Bürger einen Verein gründen mit dem Ziel, eine Begegnungsstätte für den Ort zu schaffen. Dafür soll der Verein Geld sammeln.
15.11.2021, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ein Haus für Neuenkirchen
Von Gabriela Keller

Neuenkirchen. Ralph Pittel ist überzeugt: "Neuenkirchen braucht eine Begegnungsstätte,. die der Größe der Ortschaft gerecht wird." Über 3500 Einwohner zähle der Ort. Doch für größere private Feiern oder kulturelle Veranstaltungen fehlen geeignete Räumlichkeiten, beklagt der 69-Jährige. Deshalb hat der gebürtige Neuenkirchener mit einigen Mitstreitern die Initiative ergriffen. Sie wollen einen gemeinnützigen Verein gründen mit dem Ziel, eine Begegnungsstätte für den Ort zu schaffen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren