Fußball-Bezirksliga Der ungeahnte Höhenflug des SV Löhnhorst

Mit dem Nichtantritt vor vier Wochen erlebte der SV Löhnhorst seinen Tiefpunkt der Saison. Dass der Fußball-Bezirksligist danach aber ausschließlich als Sieger den Platz verließ, war daher nicht abzusehen.
12.05.2022, 19:12
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Der ungeahnte Höhenflug des SV Löhnhorst
Von Dennis Schott

Löhnhorst. Das letzte Mal fühlte sich an wie purer Luxus. Da wechselte Torsten Kentel in der vorletzten Minute Paul-Louis Brützel für Tim Schneider ein. Nicht, weil er es unbedingt musste, sondern einfach, um noch etwas Zeit herauszuschlagen. Für den Trainer des SV Löhnhorst war dies ohne Zweifel ein ungewohntes Gefühl. Vor nicht einmal vier Wochen konnte er mit seinem Team gar nicht antreten. Gerade einmal neun Spieler standen Coach Kentel zur Verfügung, weshalb die Löhnhorster das Spiel beim TSV Bassen absagen und dem Gegner kampflos den Sieg überlassen mussten. Die Befürchtung, dass sich die Schwarz-Weißen sang- und klanglos aus der Fußball-Bezirksliga verabschieden würde, war nicht grundlos.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren