Fußball-Testspiel

FC Hansa: Höler-Debüt endet mit 0:5-Niederlage

Der FC Hansa Schwanewede muss sich nicht gerade den Vorwurf gefallen lassen, sich in einer Frühform im Hinblick auf die bevorstehende zweite Saisonhälfte in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 zu befinden.
02.02.2020, 18:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Schwanewede. Der FC Hansa Schwanewede muss sich nicht gerade den Vorwurf gefallen lassen, sich in einer Frühform im Hinblick auf die bevorstehende zweite Saisonhälfte in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3 zu befinden. Der Aufsteiger hatte im Testspiel gleich mit 0:5 das Nachsehen beim abstiegsbedrohten Bremer Landesligisten SG Findorff. Dabei feierte Neuzugang Jan-Moritz Höler sein Debüt im Hansa-Dress. Der neue Mann, der vom TSV Ottersberg nach Schwanewede gewechselt war, begann auf der Sechs und rückte dann später weiter vor.

Mit James Saah Josiah gab ein weiterer neuer Kicker seinen Einstand im Sturm. Der Neuling von der TSV Farge-Rekum, Jerome Schröder, hütete zudem zu Beginn der Partie den Schwaneweder Kasten. Verzichten mussten die Gäste auf dem Kunstrasenplatz an der Nürnberger Straße hingegen unter anderem auf den verletzten Emil Tepper. „Trotz des klaren Ergebnisses war es ein relativ ausgeglichenes Match, in dem die Findorffer aber die etwas bessere Spielanlage aufwiesen“, bilanzierte Schwanewedes Trainer Andreas Dirks. Der Gast hätte auch zumindest einen Treffer anbringen können.

Alleine Phillip Barnat strebte dreimal alleine auf den gegnerischen Kasten zu. Aber ebenso wie Jan-Moritz Höler bei zwei Großchancen vermochte der schnelle Flügelmann die Kugel nicht im Findorffer Gehäuse unterzubringen. Auch Nick Stellmann und Chris Ziegenbein vergaben jeweils noch eine gute Gelegenheit für die Blau-Weißen. „Wir müssen noch an der Bewegung gegen den Ball arbeiten. Dabei sind wir nicht schnell genug an den Leuten dran gewesen“, nannte Dirks eine große Schwachstelle beim Osterholzer Bezirksligisten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+