SV Aschwarden – TuSG Ritterhude II 3:2 Nick Stellmann bestraft Ritterhude II gleich dreifach

„Wir haben die erste Halbzeit verschlafen und zu viele Fehler gemacht“, so TuSG-Coach Rolf Bauer. Und eben jene Fehler hat der SV Aschwarden in Person von Nick Stellmann gleich dreimal gnadenlos bestraft.
11.10.2021, 13:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Timo Flathmann

Aschwarden. Rolf Bauer, dem Trainer der TuSG Ritterhude II, war die Enttäuschung nach der 2:3 (1:3)-Niederlage beim SV Aschwarden deutlich anzumerken. Nicht nur, weil nach einem 0:3-Rückstand in dieser Fußball-Kreisligapartie der Staffel B noch ein Unentschieden möglich gewesen wäre, sondern auch, weil die Niederlage insbesondere durch individuelle Unzulänglichkeiten zustande kam.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren