Fußball-Testspiel

5:1 - Hansa gewinnt auch in der Höhe verdient

Viele positive Eindrücke lieferte der FC Hansa Schwanewede beim 5:1 (3:1)-Kantersieg im Fußball-Testspiel beim TSV Okel (Bezirksliga Hannover 1).
17.08.2020, 07:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von reiner tienken

Schwanewede. Viele positive Eindrücke lieferte der FC Hansa Schwanewede beim 5:1 (3:1)-Kantersieg im Fußball-Testspiel beim TSV Okel (Bezirksliga Hannover 1). Phillip Barnat (zwei), Daniel Gaese, Jonas Neumann und Jan-Moritz Höler belohnten den Aufwand für die Gäste aus der Bezirksliga Lüneburg 3. „Das war der erste Charaktertest. Den haben die Jungs super umgesetzt“, bemerkte ein sichtlich zufriedener Hansa-Trainer Timo Schneider.

Ohne sieben vermeintliche Stammkräfte stellten die Blau-Weißen den Gastgeber durch ein schnelles Umschaltspiel und überfallartige Konter vor enorme Probleme. Das Paradebeispiel dafür boten die Schwaneweder mit dem Tor zum Endstand. Nach Balleroberung von Jonas Neumann und Vorlage von Phillip Barnat sorgte Jan-Moritz Höler per Alleingang für die Kirsche auf der Torte. Die Gäste standen in der Abwehr sicher und setzten mit Konterattacken tiefe Nadelstiche. Auch in der Höhe gab es überhaupt nichts zu deuteln am Hansa-Kantersieg. Die Schwaneweder ließen noch mehrere glasklare Torchancen liegen.

FC Hansa Schwanewede: Sachau; Esen (65. Ali), Sonnenburg (60. Tepper), Abend, Schulze (55. Hahnfeld), Höler, Meyer, Feldkamp, Barnat, Neumann, Gaese (70. Josiah)

Tore: 0:1 Daniel Gaese (6.), 1:1 Ralf Hüneke (17.), 1:2 Phillip Barnat (24.), 1:3 Phillip Barnat (33.), 1:4 Jonas Neumann (55.), 1:5 Jan-Moritz Höler (79.)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+