SV Löhnhorst

Erstes Heimspiel im Bezirk

Wie hat der SV Löhnhorst die letzte Niederlage weggesteckt? Motivation gibts genug: Das erste Heimspiel auf Bezirksebene steht bevor.
11.09.2020, 14:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Bezirksliga 3, Staffel 2: Der SV Löhnhorst fiebert nach dem Aufstieg seiner Heimpremiere auf Bezirksebene entgegen. Als Gegner kreuzt der Tabellenzweite SV Vorwärts Hülsen auf. „Wir müssen die einfachen Fehler abstellen“, erwartet Trainer Torsten Kentel mehr Konzentration auf dem Platz. Die Akteure sind mit der ersten Punktspielniederlage nach 15 Monaten (1:3 beim SV Komet Pennigbüttel) selbstkritisch umgegangen. Die Motivation ist jedenfalls ungebrochen. Mit rund 20 Spielern im Training und fast voller Kapelle sind die Löhnhorster für das Heimdebüt gewappnet. Lars Schmidt steht mit Muskelbündelriss als einziger Spieler auf der Ausfallliste. Die Zuschauer werden gebeten, eine Sitzgelegenheit für die Partie mitzubringen.

Sonntag, 15 Uhr, Löhnhorst

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+