Handball-Verbandsliga Männer Aufstiegskandidat steht am Tabellenende

Der als Aufstiegskandidat gehandelte Verbandsligist HSG Schwanewede/Neuenkirchen kassiert in Schiffdorf die dritte Niederlage am Stück.
03.10.2022, 17:28
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Die Handball-Männer der HSG Schwanewede/Neuenkirchen müssen nach ihrer 29:33 (14:15)-Niederlage beim TV Schiffdorf schon die Verbandsliga-Tabelle drehen, um ihrem Anspruch aktuell gerecht zu werden. Der Oberliga-Absteiger nimmt mit 0:6 Punkten den letzten Platz ein und rennt der Konkurrenz anstatt vorneweg frühzeitig hinterher. Die Frage nach einem Fehlstart wehrt der HSG-Trainer Tizian von Lien jedoch ab: „Dazu gehören schon noch ein paar Spiele mehr...“

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren