Holzauktion in Schwanewede Bieten für Brennmaterial

Die Gemeinde Schwanewede hat zum zehnten Mal eine Holzauktion veranstaltet. 45 Stapel kamen unter den Hammer. Die Gebote liegen bei bis zu 70 Euro.
11.07.2021, 21:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt

Schwanewede. 45 große Stapel, meist zersägte Eichen- und Birkenstämme, liegen verteilt und durchnummeriert auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage an der Landesstraße 149 zwischen Neuenkirchen und Schwanewede. Jeder Stapel umfasst etwa zwei bis drei Schüttraum-Meter und soll nun versteigert werden. „Ein Stapel reicht bei uns fast für einen ganzen Winter“, sagt Daniel Wendt aus Blumenthal, der mit seinem Schwiegervater zur Holzversteigerung gekommen ist und Holz zum Heizen verwendet. Allerdings sei der Verbrauch natürlich vom Temperaturverlauf in der kalten Jahreszeit abhängig.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren