Kaserne Schwanewede Erneut Feuer auf Kasernengelände

Bereits zum dritten Mal musste die Feuerwehr in dieser Woche zu einem Brand auf dem ehemaligen Kasernengelände in Schwanewede ausrücken. Was über die Brände bisher bekannt ist.
22.06.2022, 15:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erneut Feuer auf Kasernengelände
Von Björn Josten

Erneut hat es am Dienstagabend auf dem ehemaligen Kasernengelände in Schwanewede gebrannt. Das teilte jetzt die Polizei mit. Dieses Mal wurde der Holzboden in einem Gebäudetrakt angezündet. Die Hitzeentwicklung durch das Feuer war so groß, dass in dem brandbetroffenen Raum der Putz von den Wänden platzte. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schwanewede löschten den Brand. Weil die Immobilie nicht mehr genutzt wird, hält sich der Schaden in Grenzen.

Bei ihren Ermittlungen stellte die Polizei eine Verbindung zu zwei 25 Jahre alten Männern her, die mit der Entstehung des Brandes zu tun gehabt haben könnten. Ob es sich tatsächlich um die Verursacher handelt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Zeugen, die in dem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 42 09 / 91 86 50 bei der Polizei in Schwanewede zu melden.

Auf dem Gelände der ehemaligen Bundeswehr-Kaserne hatte es bereits am Montagabend an zwei verschiedenen Stellen gebrannt. Eine Spaziergängerin hatte die Brände entdeckt. Dabei hatte es sich um zwei kleinere Brände in zwei unterschiedlichen Gebäudetrakten gehandelt, die keine nennenswerten Schäden angerichtet hatten. Hinweise zu den Verursachern gab es zunächst nicht. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+