Joki-Kita in Schwanewede Leiterin Anke Kister geht in den Ruhestand

Im Joki-Kindergarten in Schwanewede geht eine Ära zuende: Leiterin Anke Kister verabschiedet sich in den Ruhestand. Unter ihrer Führung ist in der Einrichtung vieles entwickelt worden.
22.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Leiterin Anke Kister geht in den Ruhestand
Von Gabriela Keller

"Über die Hälfte meines Lebens habe ich hier im Kindergarten verbracht", sagt Anke Kister. Mehr als 33 Jahre hat die 64-Jährige im Joki-Kindergarten der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannes in Schwanewede Kinder auf ihrem Weg ins Leben begleitet, davon 26 Jahre als Leiterin der Einrichtung. In Kürze steht für Anke Kister selbst ein neuer Lebensabschnitt an: Zum 1. August des Jahres geht sie in den Ruhestand.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren