Lützow-Kaserne Brand in der Turnhalle

Als er mit seinem Hund spazieren ging, entdeckte ein Schwaneweder einen Brand in der ehemaligen Sporthalle der Lützow-Kaserne. Er alarmierte Feuerwehr und Polizei, Einsatzkräfte waren mit 17 Fahrzeugen vor Ort.
25.07.2022, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Brand in der Turnhalle
Von Iris Messerschmidt

Die Flammen schlugen schon aus dem Fenster, als ein Schwaneweder mit seinem Hund am Sonnabend in der Straße An der Kaserne spazieren ging und den Brand in der Sporthalle der ehemaligen Lützow-Kaserne entdeckte. Der Zeuge informierte Feuerwehr und Polizei. "Gegen 17.45 Uhr erreichte die Einsatzkräfte der Notruf", teilte auf unsere Nachfrage Henryk Niebuh von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiinspektion (PI) Verden/Osterholz mit. Nach derzeitigem Stand, so Niebuhr weiter, habe ein Abfalleimer in der leerstehenden Turnhalle gebrannt. Es habe sich um einen Schwelbrand mit starker Ruß- und Rauchentwicklung gehandelt.

Auf Nachfrage der Redaktion berichtete Schwanewedes Gemeindebrandmeister Kai Teckentrup von einem großen Aufgebot an Einsatzkräften. Von insgesamt 17 Fahrzeugen; DRK, Polizei und Freiwillige Feuerwehren sollen vor Ort gewesen sein. "55 Feuerwehr-Kräfte", gab Teckentrup an. Auch die Ritterhuder Feuerwehr sei zu Hilfe gerufen worden, "weil es auf dem Gelände Probleme mit der Wasserversorgung gibt". Insgesamt habe der Löscheinsatz gut zwei Stunden gedauert.

Laut Henryk Niebuhr von der PI Verden/Osterholz sind Innenwände und Mauerwerk beschädigt. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Glücklicherweise habe es nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Verletzten gegeben. Warum der Abfalleimer in Brand geriet, sei auch noch nicht geklärt. Niebuhr: "Die Ermittlungen dauern an." Mögliche Zeugenhinweise nimmt in diesem Zusammenhang das Polizeikommissariat Osterholz unter 0 47 91 / 30 70 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+