FDSNGWAPDSNGW - Schiedsrichter-Edition „Musst du dich noch rasieren?“

* Fragen, die sonst nie gestellt werden an Personen, die sonst nie gefragt werden - die Schiedsrichter-Edition. Heute mit Meyenburgs Daniel Jung.
23.04.2021, 09:14
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
„Musst du dich noch rasieren?“
Von Tobias Dohr

Name: Daniel Jung

Spitzname: „Ey Schiri“

Alter: 37

Verein: TSV Meyenburg

Man erkennt mich an: Meinen hochgegelten Haaren und meinem sonnigen Gemüt.

Mit diesen drei Worten würde ich mich beschreiben: Zuverlässig, aufgeschlossen und ehrgeizig.

Ganz in Schwarz oder lieber knallige Neonfarbe? Kommt auf die Laune und die Farben der Mannschaften an.

Meine „schönste“ Beleidigung: „Wo ist dein Freistoßspray? Musst du dich noch rasieren?“

Meine krasseste Fehlentscheidung: Indirekten Freistoß bei Handspiel zu geben. Das ist aber schon 20 Jahre her...

Wäre ich kein Schiedsrichter, hätte ich es als Spieler in welche Liga geschafft? Kreisliga.

Lesen Sie auch

Die überflüssigste Regel ist: Überflüssig nicht, aber die Handspielregel ist viel zu kompliziert.

Mein Ratschlag für jeden Schiedsrichter-Interessierten: Macht den Schein! Es verändert euer Leben zum Positiven. Und ja nicht nach der ersten Fehlentscheidung oder Auseinandersetzung aufhören.

Der Titel meiner Autobiografie: „Ey Schiri, der muss morgen noch arbeiten!“

Die Auszeichnung zum Welt-Schiedsrichter geht an: Ganz aktuell an Björn Kuipers, Manuel Gräfe und Deniz Aytekin. Zu meiner Anfangszeit ganz klar an Pierluigi Collina.

Und im Landkreis Osterholz geht sie an: Jeder Schiedsrichter im Kreis hätte sie verdient, aber wenn ich mir drei Personen aussuchen dürfte, dann sind das Jürgen Behlau, Frank Schnackenberg und Andreas Durlach.

Was ich in einem Fußballspiel immer machen wollte, aber mich nie getraut habe: Einem Spieler, der mir im Spiel negativ auffällt, den Ball wegzuschießen.

Meine schlimmste Angewohnheit: Entscheidungen mit Spielern zu lange zu diskutieren.

Wörter oder Phrasen, die man als Schiedsrichter draufhaben muss: „Willst du für mich weiter pfeifen?“ Oder: „In der Kreisliga und Kreisklasse gibt es nur richtige Einwürfe, wir sind nicht in der Bundesliga!“

Dieses Bundesliga-Spiel würde ich gerne pfeifen: Zurzeit leider nicht Bundesliga, aber auf jeden Fall FC St. Pauli - Werder Bremen in einem ausverkauften Millerntorstadion.

Mit wem würdest du niemals im Aufzug stecken bleiben wollen? Tim Wiese und Donald Trump

Mein Standardspruch, mit dem ich das Spiel nach Abpfiff beende: „Wir beenden das Spiel mit einem gut Sport.“

Wenn ich drei Wünsche frei hätte … : Gesundheit, privaten Erfolg und das Ende der Corona-Pandemie, damit ich endlich wieder auf den Sportplatz kann.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+