Halloween-Dekoration

So sieht das Gruselhaus in Beckedorf aus

„Süßes oder Saures“ fällt dieses Jahr wegen Corona aus. Trotzdem ist Halloween, wie etwa ein Gruselhaus in Beckedorf zeigt. Die Bewohner haben es gruselig geschmückt - mit Galgen und elektrischem Stuhl.
31.10.2020, 12:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Iris Messerschmidt

Für die einen ist am Sonnabend Reformationstag, für die anderen Halloween. Zu letzterem Fest gehören Traditionen, die auch bei uns immer mehr Fans gewinnen. Da gibt es diverse Gruselpartys mit entsprechenden Kostümen. Da freuen sich aber auch Kinder, wenn sie in Verkleidung von Tür zu Tür gehen können und mit dem Spruch „Süßes oder Saures“ so manche Nascherei einheimsen. Doch auf beides sollte in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie verzichtet werden, zumindest warnen Virologen und unter anderem Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) aus Niedersachsen vor möglichen Folgen. Ein Familienspaziergang hingegen ist – mit entsprechendem Abstand zu anderen Personen – kaum ein Problem und macht auch noch Spaß. Insbesondere, wenn man sich gruselig gestaltete Vorgärten wie diesen an der Wiesenstraße in Beckedorf anschauen kann. Auch ein Gang in den Wald im Halbdunkeln oder gemeinsames Kürbis-Schnitzen machen mit der Familie Freude.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren